Für den Wohlfühlfaktor dürfen sie auf keinen Fall fehlen. Und auch die Lufthygiene wäre ohne sie nicht annähernd so gut. Weiß du schon, von was die Rede ist? Richtig. Zimmerpflanzen. Ohne sie wäre das Zuhause nur halb so schön, oder?

1
bogenhanf

Bogenhanf für gute Luft

Er ist der König in puncto Lufthygiene, sehr pflegeleicht, und dabei noch super schön anzusehen. Ein wahres Genie. Der Bogenhanf wandelt auch ohne Lichteinstrahlung Co2 in Sauerstoff um und zählt damit zu den beliebtesten Zimmerpflanzen, die auch ohne grünen Daumen überleben. Nicht nur in den Wintermonaten gibt sich die Sukkulente mit wenig Wasser und Pflege zufrieden. Nichtsdestotrotz fühlt er sich an einem hellen Platz am wohl.

2
grünlilie

Der Klassiker: Grünlilien

Fast keine andere Zimmerpflanze ist so unkompliziert wie die Grünlilie. Am liebsten mag sie einen hellen Platz, aber auch wenn sie einige Zeit an einem schattigen Plätzchen steht, macht das beliebten Mini-Palme meist nichts aus. Solange sie in der Wachstumsphase zwischen März und September genügend Licht und Wasser bekommt, ist die Grünlilie eine der besonders pflegeleichten Zimmerpflanzen.

3
monstera

Fröhliches Fensterblatt

Es gibt sie in den unterschiedlichsten Variationen, sie wächst unfassbar schnell und ist vor allem ein monster(a)mäßiger Luftverbesserer. Die Monstera deliciosa, zu deutsch Fensterblatt erfreut aich aufgrund der leichten Pflege größter Beliebtheit. Im Babystadium fehlen den großen Blättern der heißbegehrten Zimmerpflanze noch die typischen Schlitze. Erst wenn die Zimmerpflanze, für die man keinen grünen Daumen braucht größer und älter wird, entwickeln die Blätter ihre löchrige Form. Ein echter Hingucker, der kaum Pflege braucht. Halbschattig, einmal die Woche gießen und die Blätter ab und zu mit einem feuchten Tuch abwischen oder einsprühen.

4
drachenbaum

Ein wahrer Schattentänzer: Der Drachenbaum

Die “Dracaena” fühlt sich am wohlsten, wenn es dunkel ist. Eine Sonneneinstrahlung von etwa drei Stunden reichen dem Drachenbaum vollkommen aus. Besonders durstig ist er daher auch nicht. Aus diesem Grund solltest du unbedingt darauf achten, dass du ihn erst gießt, wenn die Erde leicht trocken ist. Einen grünen Daumen braucht für diese Zimmerpflanze wahrlich niemand!

5
Friedenslilie

Schöne Friedenslilie

Sattes Grün und weiße elegante Blüten bei wenig Pflege ohne grünen Daumen . Das einzige, was die Friedenslilie braucht, ist viel Wasser (etwa zweimal die Woche) und ein schattiges Plätzchen an der Nordseite. Sie dankt es dir außerdem, wenn du sie ab und zu einsprühst.

6
Gummibaum

Der saftig, glänzende Gummibaum

Einen grünen Daumen musst du wahrlich nicht haben, wenn du willst, dass dein Gummibaum überlebt. Am besten gießt du ihn alle zwei Wochen und achtest darauf, dass die dicken Blätter nicht von Staub bedeckt werden. Wische sie dazu einfach mit einem leicht feuchten Tuch ab. Wenn du dem Gummibaum eine möglichst gleichbleibend warme und feuchte Umgebung schaffst, wird er sich schon in naher Zukunft mit saftig grünen Blättern bei dir bedanken.

7
aloe-vera

Ein Alleskönner: Aloe Vera

Neben vielen positiven Effekten, wie beispielsweise die wohltuende Kühlung bei Sonnenbrand kann die Aloe Vera vor allem eines: Sie braucht wenig Pflege. Das einzige, was du tun musst, ist die Aloe Vera an einen hellen Ort zu stellen, der gleichbleibend warm ist (ca. 18 Grad Celsius). Als Sukkulente hat sie außerdem einen sehr geringen Wasserbedarf. Gieße sie deshalb erst, wenn die Erde trocken ist.

Du siehst also, es gibt allerhand schöne Zimmerpflanzen, die auch ohne einen grünen Daumen überleben. Achte darauf, dass du hochwertige Pflanzen, oder Stecklinge besorgst und Erde benutzt, die für Zimmerpflanzen geeignet ist. Um Schädlingen, wie beispielsweise Trauermücken zu entgehen, ist es ratsam, hochwertige Erde zu verwenden.