Der Sommer neigt sich dem Ende zu – auch wenn die Temperaturen gerade etwas anderes zeigen. Mal ehrlich: 27 Grad Mitte September? Na ja, anderes Thema. Die nahende Jahreszeit aber ist kein Grund, den Kopf in das Herbstlaub zu stecken. Und das obwohl wir dieses Jahr leider erneut auf unsere geliebte Michaelis-Kärwa verzichten müssen. Denn: In Fürth gibt es im Herbst einiges, für das es sich trotz kühler Temperaturen lohnt, aus dem Bett aufzustehen. Wir haben 7 Gründe, sich auf den Herbst in Fürth zu freuen.

1
Listicle Bild

Die Kinos rufen

Draußen ist es kalt, es regnet oder stürmt sogar. Schön ist das allemal nicht. Ein Grund also, es sich innen gemütlich zu machen. Wie wär’s denn mal wieder mit einem Kino-Besuch?
Entweder du schaust einen der großen Blockbuster im Metroplex Fürth – davon gibt es in den kommenden Monaten genug. “James Bond: Keine Zeit Zu Sterben” oder “Venom 2: Let There Be Carnage” sind nur zwei Beispiele.

Oder – wer es lieber etwas kleiner mag – dem können wir das Babylon-Kino direkt am Stadtpark empfehlen. Pluspunkt: Nach dem Film kannst du an der Bar noch etwas trinken. Insofern du nicht mehr fahren musst 😉 .

2
Listicle Bild

Der Stadtpark lädt zum Spaziergang

Bei 30 Grad um den Block laufen? Schon das ist anstrengend. Da hat man erst recht keine Lust, größere Spaziergänge durch die pralle Mittagssonne zu machen. Verständlich.
Gut, dass der Herbst hier Abwechslung bietet.

Wenn es nicht regnet, sondern die Blätter sich goldbraun färben und sie nach und nach von den Bäumen fallen, gibt es nichts schöneres als einen ausgiebigen Spaziergang durch den Stadtpark, den Wiesengrund oder den Stadtwald. Aber Achtung: Bei letztem bitte auf Mountainbiker aufpassen.

3
Listicle Bild

Im Herbst wieder richtig in Form kommen

Apropos Mountainbiker. Der Herbst bietet auch die Möglichkeit, draußen Sport zu machen, ohne gleich völlig ins Schwitzen zu geraten. Mountainbiken im Stadtwald (hier bitte auf die Fußgänger aufpassen), eine Runde durch den Wiesengrund joggen oder gemeinsam auf eine Wanderung gehen. Alles kein Problem in unserem Fürth.

Also: Bevor es im Winter mit Lebkuchen und Plätzchen wieder kalorienhaltig einhergeht, ist der Herbst bestens dafür geeignet, noch einmal in Form zu kommen.

4
Listicle Bild

Über den Dächern Fürths in Büchern schmöckern

Mal ehrlich: Wann warst du das letzte Mal in der Bibliothek? Weißt du nicht mehr? Keine Sorge: wir auch nicht. Umso besser, dass der Herbst regelrecht dazu einlädt, sich mal wieder in ein Buch zu vertiefen. Das geht freilich nicht nur in den eigenen vier Wänden, sondern auch in unserer Fürther Stadtbibliothek in der Neuen Mitte. Dort hast du nicht nur eine große Auswahl an Büchern und ein Café, das dich bei Bedarf mit heißen Getränken versorgt, sondern auch einen der besten Blicke über die Stadt.

5
Listicle Bild

Endlich: Die Karpfen-Saison geht wieder los

Mit dem “r” im Monatsnamen schwimmen auch die Karpfen wieder aus den Teichen auf die Teller. Na gut. Das machen sie unfreiwillig. Nichtsdestotrotz bietet der Herbst endlich wieder die Möglichkeit, einen gebackenen oder gekochten Karpfen zu genießen. Und wenn du dir die Gräten sparen willst, probier’ doch mal ein Filet – schmeckt fast genauso und du musst dir nicht ständig die Gräten aus dem Mund fischen. Sicherlich eleganter 😉.

6
Listicle Bild

Das Theater öffnet seine Pforten

Erst vor Kurzem stellte das Stadttheater Fürth seinen neuen Spielplan vor. Und – das Programm kann sich sehen lassen: Von Konzerten, über Vernissagen, bis hin zu klassischen Theater-Aufführungen ist für jeden was dabei. Sicherlich auch für dich. Also, schau doch mal in das Programm und lass dich inspirieren.

Wusstest du, dass das Stadttheater Fürth – erstens – mehr als 100 Jahre alt ist und – zweitens – eine nahezu identische Kopie in Czernowitz, einer Stadt in der heutigen Ukraine, hat? Der Grund: Die Architekten entwarfen das Theater ursprünglich für die Stadt Czernowitz, das für den Bau benötigte Geld war allerdings nicht da. Fürth wiederum wollte auch ein neues Theater und hatte zudem auch noch genug Geld. Kurzum verwendeten die Architekten den Bauplan einfach für die Kleeblattstadt. Später wurde das Theater in Czernowitz dann doch gebaut. Das Resultat: Zwei ähnliche Theater in zwei unterschiedlichen Städten.

7
Listicle Bild

Eine Shopping-Tour durch Fürths Innenstadt

Na, sind die Klamotten über den Sommer und die Pandemie zu groß oder zu klein geworden? Dann wird es Zeit für etwas Neues! Die Neue Mitte bietet zahlreiche Möglichkeiten, sich mit neuen Klamotten einzudecken. Hier wirst du bestimmt fündig.
Und wenn du eine größere Auswahl brauchst, dann schau doch mal im Flair vorbei, das am 17. September öffnet.

Und – psst – unser Geheimtipp: Am Samstag, den 18. September, kannst du kostenlos mit dem ÖPNV in Fürth fahren. Dazu zählen sowohl Bahnen, U-Bahnen als auch Busse.