Im Lockdown-November haben wir alle mit harten Einschränkungen zu kämpfen und müssen auf so vieles was uns lieb ist, verzichten. Aber bestimmt nicht auf die kulinarische Vielfalt in Fürth. Die Kleeblattstadt lässt beim To-Go Essen in tristen Zeiten definitiv nichts anbrennen. Wir haben euch auf Facebook nach euren Lieblingsrestaurants gefragt.

Et voilà:

1.
thailändisch-suppe
pixabay

Eine Reise nach Ratanakonsin

Ratanakonsin? Ist das nicht das historische Zentrum Bangkoks? Stimmt! Aber viele wissen nicht, dass es auch in der fränkischen Großstadt Fürth einer der heißesten Tipps ist, um im November-Lockdown ein bisschen Fernweh – naürlich im positiven Sinne – zu bekommen. Als eines der zehn besten thailändischen Restaurants in Deutschland bleiben auch für neugierige Geschmäcker im Ratanakonsin kaum Wünsche offen.

2.
italienisch-pasta-knoblauch
pixabay

Ein Hauch von Italien – Osteria da Michele

Das „italienische Herz Fürths“ stillt jeden Hunger mit Bravour! Hier wird einem wirklich jeder Wunsch erfüllt. Ob leckerer veganer Vorspeisenteller, vegetarische Lieblingspasta oder saisonale Fisch- und Fleischgerichte lassen den trüben November-Lockdown für ein paar Stunden etwas freundlicher erscheinen.

3.
griechisch-essen-souvlaki
pixabay

Griechisches Feeling im Penelope

Gyros, Souvlaki, Saganaki und viele andere Spezialitäten lassen euch von einem herrlichen Sommerurlaub in Griechenland träumen. Dazu kommen die stets gut gelaunten Mitarbeiter, die auch euch bei der Abholung garantiert immer ein breites Grinsen ins Gesicht zaubern. Für den kalten November-Lockdown vielleicht genau das Richtige?

4.
fränkisch-braten-kloß
pixabay

Stadtwappen – 100% fränkisch!

Alles was das Frankenherz begehrt, könnt ihr beim Stadtwappen in Fürth bestellen. Lasst euer eigenes Wohnzimmer doch mal für einen Abend zum fränkischen Wirtshaus werden und mit der ganzen Familie im Chor singen: “A Schäuferla mit Kniedla und an Kloß mit Soß!” Das Stadtwappen in Fürth bietet für vielerlei gutbürgerliche Geschmäcker das optimale Winter-Lockdown-Essen.

5.
thailändisch-fruehlingsrolle
pixabay

Thai Soul – Essen für die Seele

Das Thai Soul bietet euch mit wechselnden saisonalen Spezialitäten ein leckeres Potpourri an thailändischen Speisen – natürlich aktuell nur zum Mitnehmen. Von Woche zu Woche unterschiedliche Empfehlungen des Hauses sind immer für außergewöhnliche und positive kulinarische Erfahrungen gut.

6.
tapas-variation-bistro
pixabay

Vielfalt in der Bistro Galerie

Auch wenn das besondere Ambiente in der Bistro Galerie im Lockdown nicht zur Geltung kommt, ist das Café in der Gustavstraße – Fürths beliebtester Kneipenmeile – immer einen Besuch wert. Das weitreichende Angebot von Tapas über Nudelgerichte bis hin zum saftigen Schokokuchen lässt euer Herz sicher höherschlagen.

7.
fränkisch-kloß-soß
pixabay

Zum Tannenbaum – Fränkisch und urig!

Gutbürgerliche fränkische Küche zu fairen Preisen und einer ganz persönlichen Note“, verspricht die Gaststätte „Zum Tannenbaum“ in der Fürther Helmstraße. Vielleicht holt ihr euch hier eine Belohnung nach einem schönen Herbstspaziergang entlang der Uferpromenade über die Altstadt bis hin zur Feuerwache?

Schon gewusst?!

Mit einem „r“ im Namen ist der November nach fränkischer Tradition übrigens auch der perfekte Monat für leckere Karpfen-Gerichte.

Dieses besonders harte Jahr und aktuell der triste Lockdown-November schränken uns alle sehr ein. Mit am härtesten trifft es in dieser schwierigen Zeit die Gastronomen und Ihre Mitarbeiter – nicht nur in Fürth. Auch Nürnberg, Erlangen und viele andere Gastronomiebetriebe in Deutschland bangen teils um Ihr Überleben. Mit eurer Essensbestellung-To-Go könnt einen kleinen und doch bedeutsamen Teil dazu beitragen, dass die Restaurants in der Kleeblattstadt in diesen harten Wintermonaten nicht um Ihre Existenz bangen müssen